top of page
  • AutorenbildJuliane Stiller

Wir sehen uns auf der re:publica!

Wir freuen uns, euch heute unseren bevorstehenden Beitrag auf der re:publica 2023 in Berlin anzukündigen! In einer Welt, in der Gesundheitsinformationen leicht zugänglich sind, müssen wir lernen, zwischen wissenschaftlich fundierten Erkenntnissen und solchen, die nur wissenschaftlich anmuten aber gar nicht evidenzbasiert sind, zu unterscheiden. Und genau das werden wir in unserem Hands-on Workshop "Von Scharlatan:innen, Scheinexpert:innen und schlechter Wissenschaft" tun.


Die re:publica, das Festival für digitale Gesellschaft, bietet uns die perfekte Plattform, um dieses wichtige Thema mit einem breiten Publikum zu diskutieren. Unser Ziel ist es, das Bewusstsein für die Gefahren von Pseudowissenschaft und wissenschaftlich anmutender Falschinformation im Gesundheitsbereich zu schärfen und Werkzeuge bereitzustellen, die wir brauchen, um Fakten von Falschinformation zu trennen.

In unserem Workshop werden Violeta Trkulja und Juliane Stiller von Grenzenlos Digital und Leyla Dewitz von der Humboldt-Universität zu Berlin auf die verschiedenen Formen wissenschaftlicher Falschinformationen eingehen und diese an Fallbeispielen erläutern. Gleichzeitig werden wir in verschiedenen Stationen mit euch gemeinsam die Aspekte wissenschaftlicher Falschinformation beleuchten und erörtern, welche Rolle die Rezeption wissenschaftlicher Erkenntnisse in Sozialen Medien spielt.

Der Workshop richtet sich an ein breites Publikum, das Interesse daran hat, mehr über die Verbreitung von falscher Gesundheitsinformationen zu erfahren, um in Zukunft fundierte Entscheidungen zu treffen und eigenes Teilverhalten zu reflektieren. Unser Workshop wird informativ, unterhaltsam und interaktiv sein mit viel Raum zum Ausprobieren und für Gespräche.

Kommt vorbei und nehmt an unserem Workshop auf der re:publica 2023 teil! Wir versprechen euch eine spannende und aufschlussreiche Erfahrung.

Wir freuen uns darauf, euch dort zu sehen!


Wann: 06. Juni 2023, 17.30 – 18.30 Uhr

Wo: Workshop Festsaal



16 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page