top of page

Unsere

Themen

Grenzenlos Digital e.V. setzt sich dafür ein, dass alle Menschen die Möglichkeit zur digitalen Teilhabe erhalten und in einer digitalisierten Welt gut informiert und kompetent agieren können. Seit 2019 forschen wir zur digitalen Inklusion, zum Umgang mit Falschinformationen und der Prävention von Desinformation sowie der Vermittlung digitaler Kompetenzen.
Wir entwickeln und bieten digitale Bildungsformate an, die sich an verschiedene Zielgruppen richten und legen dabei besonderen Wert auf eine niedrigschwellige Vermittlung. Wir engagieren uns für digitale Gerechtigkeit, um sicherzustellen, dass jeder Mensch eine Chance auf digitale Teilhabe hat.


Durch unseren ganzheitlichen Ansatz befähigen wir Menschen, sich sicher und effektiv in einer digitalisierten Gesellschaft zu bewegen und die Potenziale der Digitalisierung zu ihrem Vorteil zu nutzen.

Desinformation.

Wir erforschen demokratiegefährdende Phänomene des technologischen Fortschritts, wie Online-Hassrede und Desinformation, und entwickeln daraus Bildungsformate wie Workshops und Webinare. Dabei analysieren wir auch die  Auswirkungen von Künstlicher Intelligenz, sowohl auf die Verbreitung von Desinformation als auch auf potenzielle Strategien zu ihrer Bekämpfung.

Digitale
Gerechtigkeit.

Mit unserer Arbeit möchten wir auf digitale Ungerechtigkeiten aufmerksam machen und Lösungswege aufzeigen. Besonders digital vulnerable Gruppen, wie beispielsweise Frauen, Senior*innen oder Menschen mit Fluchtbiografie, sind häufiger negativ vom technologischen Fortschritt betroffen und können weniger gut davon profitieren. In Vorträgen und Veranstaltungen thematisieren wir die Dimensionen digitaler Ungerechtigkeit und wie diese, z. B. durch Stärkung von Digitalkompetenzen, aufgelöst werden können.

Digitale Kompetenz.

Wir erforschen und vermitteln digitale Kompetenzen für unterschiedliche Zielgruppen. Sie zählen zu den Schlüsselfähigkeiten unserer Zeit, da sie es ermöglichen, sicher im Internet zu navigieren, digitale Werkzeuge effektiv zu nutzen und den technologischen Fortschritt aktiv und bewusst mitzugestalten. Ein zentraler Bestandteil der digitalen Kompetenz ist die Medien- und Informationskompetenz, die Menschen befähigt, ihre Informationsbedürfnisse zu formulieren, Informationen zu finden, einzuordnen und zu bewerten. Digitale sowie Medien- und Informationskompetenz sind die Grundlage, um in einer vernetzten Welt effektiv und kritisch agieren zu können.

Digitale Souveränität.

Wir setzen uns für die digitale Souveränität unserer Zielgruppen ein und stellen sicher, dass unsere Angebote stets den neuesten Stand technologischer Entwicklungen widerspiegeln. Dies schließt auch ein, sich mit relevanten Sicherheitsaspekten und möglichen Risiken von Technologien und neuen digitalen Werkzeugen auseinanderzusetzen. Besonders im Blick haben wir dabei Technologien wie Künstliche Intelligenz und deren Entwicklung und Einfluss auf unsere anderen Themenfelder.

bottom of page