top of page
  • AutorenbildJuliane Stiller

Digitale Gleichheit: Ein Weg zur Inklusion und Teilhabe

Aktualisiert: 4. März



Der Zugang zu Information und Technologie ist mehr als nur ein Luxus - er ist ein Grundstein für Chancengleichheit, Bildung und gesellschaftliche Teilhabe. 


Am 18. März um 17:00 Uhr laden wir Sie zu einem Vortrag über die Dimensionen digitaler Gleichheit - Zugänge schaffen für digitale Inklusion und Teilhabe ein. Der Online-Vortrag, der von der DGI (Deutsche Gesellschaft für Information und Wissen) veranstaltet wird und allen kostenfrei zugänglich ist, beleuchtet die Dimensionen digitalen (Un)gleichheit in Deutschland.


Die digitale Kluft ist vielschichtig und betrifft Bildung, Einkommen, Alter sowie Geschlecht. Wir diskutieren, wie diese Ungleichheiten die digitale Teilhabe beeinträchtigen und stellen konkrete Lösungen und Empfehlungen vor, um digitale Inklusion zu fördern. Ein besonderes Augenmerk legen wir auf unser Projekt Intro, das grundlegende digitale Kompetenzen für Menschen mit Fluchtbiographie und Migrant:innen vermittelt, um praktische Ansätze zur Überwindung dieser digitalen Barrieren zu beleuchten.


Die Relevanz digitaler Gleichheit kann nicht hoch genug eingeschätzt werden, besonders im Kontext neuer Technologien wie Künstlicher Intelligenz. Diese Technologien bieten unglaubliche Chancen, können jedoch auch existierende Ungleichheiten verstärken. Es ist unsere gemeinsame Aufgabe, sicherzustellen, dass der digitale Raum inklusiv und frei von Diskriminierung gestaltet wird, sodass jeder die Möglichkeit hat, essentielle digitale Fähigkeiten zu entwickeln.


Weitere Informationen zum Vortrag finden Sie hier.

21 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page